Bin ich geeignet zum Medizinstudium / Arztberuf?

Mich erreicht die Nachricht eines Lesers dieses Blogs per E-Mail:

(…) mit Interesse habe ich ihren Blog gelesen und einige Nachfragen haben sich angesammelt, die ich nicht unbedingt in die Kommentare schreiben wollte. Ich hoffe, Ihnen so zu schreiben ist okay.

Kurz zu meiner Person: Ich heiße JS (Hinweis des Autors: gekürzt), bin 19 Jahre und habe dieses Frühjahr mein Abi mit 1,2 bestanden.

Dadurch wurde auch mein Interesse an einem Medizin Studium geweckt. Ich hatte in der Oberstufe einen Biologie Leistungskurs und hab die schriftliche Abiturprüfung mit 14 Punkten abgeschlossen.

Psychologie vs. Psychiatrie

Eine Leserin dieses Blogs fragt unter dem Post „Medizinstudium in Deutschland detalliert nach verschiedenen Unterschieden in der Ausbildung zum Psychiater und zur Ausbildung als psychologischer Psychotherapeut. Derzeit schwanke sie zwischen der Entscheidung zu einem Medizinstudium und einem Psychologiestudium.

Ich möchte an dieser Stelle abschnittswiese auf die einzelnen gestellten Fragen eingehen.

Kann auch ein Psychiater Gesprächstherapie betreiben, oder ist dies alleine Aufgabe eines Psychologischen Psychotherapeuten?

Einkommen eines Assistenzarztes im Krankenhaus

Ein Leser meines Blogs möchte wissen, wie viel man als Arzt nach 12 Semester Medizinstudium an einem Krankenhaus verdiene.

In Bezug auf Deutschland hängt die Höhe des Einkommens von dem Tarifvertrag, der für ein Krankenhaus gilt, ab. Genaue Zahlen ergeben sich aus den Tarifverträgen des Marburger Bundes, grob kann man mit rund € 2200 netto rechnen. Dieser Betrag ist abhängig von Steuerklassen, Konfession, etc. und erhöht sich ggf. durch Bereitschaftsdienstzulagen.

Die Berechnung eines Stundenlohns kann mitunter zu einer Überschätzung führen, da die 40 bzw. 42 Stunden Wochenarbeitszeit, die in den Tarifverträgen festgelegt werden, je nach Krankenhaus teils deutlich überschritten werden können, und in einigen Krankenhäusern Überstunden teils sogar gar nicht vergütet werden.

Aufgaben eines Assistenzarztes in der Chirurgie

Eine Leserin meines Blogs möchte von mir mehr über die Aufgaben eines Assistenzarzt / einer Assistenzärztin in die Chirurgie wissen.

Zunächst ist anzumerken, dass es dieChirurgie“ so nicht gibt, sie ist selbst in Unterdisziplinen unterteilt. Dazu zählen offensichtlich:

  • Allgemein- oder Visceralchirurgie
  • Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
  • Herz-Thorax-Gefäßchirurgie
  • Neurochirurgie
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Aber auch folgende Fächer haben einen deutlichen Anteil an chirurgischen Aufgaben im OP:

  • Orthopädie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Gynäkologie
  • Urologie
  • Dermatologie
  • Ophthalmologie (Augenheilkunde)

Letztlich haben Assistenzärzte in allen diesen Fächern ähnliche Aufgaben – nur verschiedene Operationsgebiete, deshalb will ich Nuras Fragen möglichst allgemein beantworten:

Wie werde ich Arzt/Ärztin? – Aufbau und Inhalt des Medizinstudiums in Deutschland

Dies ist ein Vortrag, den ich im Rahmen der Berufsorientierung vor Schülern eines Gymnasiums gehalten habe zum Thema „Berufsbild Arzt“. Er beschäftigt sich mit Aufbau und Inhalt des Medizinstudiums.

Studienorte

Derzeit kann Humanmedizin an 35 staatlichen Hochschulen in Deutschland sowie an einer privaten deutschen Hochschule studiert werden.

Studienzulassung

Es stehen weniger Studienplätze zur Verfügung, als es Bewerber für das Medizinstudium gibt. Daher ist der Studiengang Humanmedizin zulassungsbeschränkt.

Bis auf die private Universität Witten/Herdecke erfolgt die Bewerbung auf einen Studienplatz über die Stiftung für Hochschulzulassung.

Die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH, ehemals ZVS) vergibt 96% der verfügbaren Studienplätze nach folgendem Schlüssel (Stand SS 2011):