Aufgaben eines Assistenzarztes in der Chirurgie

Eine Leserin meines Blogs möchte von mir mehr über die Aufgaben eines Assistenzarzt / einer Assistenzärztin in die Chirurgie wissen.

Zunächst ist anzumerken, dass es dieChirurgie“ so nicht gibt, sie ist selbst in Unterdisziplinen unterteilt. Dazu zählen offensichtlich:

  • Allgemein- oder Visceralchirurgie
  • Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
  • Herz-Thorax-Gefäßchirurgie
  • Neurochirurgie
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Aber auch folgende Fächer haben einen deutlichen Anteil an chirurgischen Aufgaben im OP:

  • Orthopädie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Gynäkologie
  • Urologie
  • Dermatologie
  • Ophthalmologie (Augenheilkunde)

Letztlich haben Assistenzärzte in allen diesen Fächern ähnliche Aufgaben – nur verschiedene Operationsgebiete, deshalb will ich Nuras Fragen möglichst allgemein beantworten:

Was für Aufgaben hat ein Assistenzarzt in der Chirurgie?

Die tägliche Arbeit findet als Stationsarzt oder Stationsärztin statt, manchmal auch in einer Sprechstunde oder Ambulanz. Dazu kommt Assistenz im OP, mit fortschreitender Weiterbildung hat man die Chance, bei kleineren Eingriffe auch Operateur zu sein – unter Aufsicht eines Facharztes. An Universitätskliniken kommen häufig Lehrtätigkeit und Forschung hinzu. An einigen Krankenhäusern werden Assistenzärzte aus chirurgischen Fächern auch im Rettungsdienst eingesetzt, wenn sie die Zusatzweiterbildung Notfallmedizin erworben haben. Je nach Haus erfolgt auch der zeitweise Einsatz auf interdisziplinären Intensivstationen.

Ist es empfehlenswert das Studium im Ausland zu machen?

Während ein Auslandsaufenthalt den Horizont fast immer bereichert, halte ich es für empfehlenswert, die Weiterbildung in dem Land zu durchlaufen, in dem man letztlich auch arbeiten möchte. Schließlich muss man über gute Kommunikationsfähigkeiten mit Kollegen wie Patienten verfügen. Natürlich kann man auch neue Sprachen lernen, aber je mehr Übung man hat, desto besser ist man.

In welchen Dingen sollte ich gut sein, wenn ich Chirurg werden möchte?

Man sollte in erster Linie ein guter Arzt sein, dazu kann handwerkliches Geschick nicht schaden. Ein Gefühl für die Hierarchie im Krankenhaus ist sicherlich hilfreich.

Ist in diesem Beruf gut möglich, ein Familienleben zu haben oder ist man da eher ein Einzelgänger?

Wochenend- und Nachtdienste sind kaum vermeidbar, aber sicherlich kann man ein Familienleben gut organisiert bekommen. Der Partner sollte nur keinen 9-5 Job von einem erwarten.

Was, wenn ich mitten im Studium merke, dass ich das alles nicht schaffe und abspringen möchte bzw. was für Voraussetzungen hat das Medizinstudium, was sollte ich “ertragen” können?

Ob einem das Studium liegt oder nicht, findet man früh heraus. Die Prüfungen sind ähnlich strukturiert. Der Stoff ist natürlich nicht der gleiche, aber kommt man mit den Prüfungen in den ersten 1-2 Semestern gut zurecht, wird man auch den Rest schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*